Donnerstag, 8. Juni 2017

Sommerzeit gleich Kleiderzeit Teil 2....

Wie im letzten Post schon erwähnt, im Sommer ist hier absolute Kleiderzeit und dabei ist ein must-have in diesem Sommer definitiv das geteilt-durch-Kleid von der Erbsenprinzessin.

Der Schnitt bietet so unglaublich viele Varianten. Ob Tunika oder Kleid; vorne schlicht und hinten überraschend; mit oder ohne Kapuze; verschiedene Ärmel-Varianten oder als Strandkleid. Es ist ein absolutes Allround-Talent.

Leider habe ich während dem Probenähen nur ein Kleid geschafft aber ihr müsst euch unbedingt die ganzen Probenähergebnisse anschauen um einen Eindruck zu bekommen, was der Schnitt alles kann. Ich sag nur, Musterliebhaber sind hier klar im Vorteil ;-)

Hier nun unser Kleid, welches die große Dame sehr gerne trägt. Es ist wohl die einfachste Variante. Hinten mit gekräuseltem Rockteil und vorne schlicht. Der Ausschnitt ist mit Beleg genäht.





Leider zeigt unser Beispiel gar nicht das wirkliche Können des Schnittes. Deswegen klickt euch bitte bitte durch die anderen Beispiele bei Britta bzw. den anderen fleißigen Nähbienen.

LG Ramona

ihr bekommt den Schnitt hier, hier und hier

Kommentare:

  1. Auch die einfache Variante ist supertoll! Sowas muss bei uns auch noch her! Toller Stoff! Alles Liebe Kiki

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem tollen Stoff is auch die einfache Variante total schön :-)
    Viele Grüße
    Hunni&Nunni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ramona
    Ich mag es schlicht und deshalb mag ich auch dein Kleid sehr, die kräuselung hinten ist ein toller Hingucker. Rot steht deiner Tochter sehr gut. Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen