Dienstag, 16. Februar 2016

Kleid nach Klimperklein und Tutorial...

Wie versprochen gibt es heute ein Tutorial und auch vorerst das letzte genähte Teil aus dem neuen Buch "Nähen mit Jersey - kinderleicht"  von Pauline Dohmen. 
Vorerst :-)!!!

Als letztes Teil habe ich das Raglanshirt-Kleidchen genäht. Es ist ein Geburtstagskleid für die Freundin meiner Tochter geworden.



Oberhalb der Zahl und des Mädchens steht noch der Name der Trägerin, den ich aber zum Schutz des Kindes wegretouchiert habe. 

Das Kleid ist wirklich schnell und leicht genäht aber der aufmerksame Betrachter wird festgestellt haben, dass ich das Kleid nicht wie vorgesehen eingekräuselt, sondern Kellerfalten genäht habe. Warum??? Ganz einfach! Ich hasse kräuseln, egal wie ob per Hand, mit der Overlock, mit Gummiband. Ich mache es einfach nicht gerne! Aber ich liebe Kellerfalten. Nicht nur das Nähen, sondern auch den Fall. Also habe ich kurzerhand das Rockteil mit Kellerfalten versehen.

Wie genau erkläre ich im Weiteren. Allerdings meine Vorgehensweise!!! Keine Ahnung, ob man das tatsächlich so macht, weiß ich nicht. Wie gesagt, so mache ich es!!!
 Vorweg Vorderteil und Hinterteil werden gleich gearbeitet.


Als erstes nehmt ihr euer Oberteil und euer Rockteil und markiert euch die jeweilige Mitte.
Nun faltet ihr das Rockteil jeweils von der Seite bis zur Mitte.
Ziel ist es, dass das Rockteil genau so breit ist, wie das Oberteil. Also setzt ihr die Nadel, wie oben abgebildet. Die genau richtige Stelle könnt ihr durch probieren oder durch messen herausfinden. Ich probiere meistens einfach :-)
Auffalten und gucken, ob es passt.

 Wieder zurückfalten und...
 anstelle der Nadel eine Linie mit Trickmarker, Kreide oder ähnlichem aufmalen. Hier habe ich eine Länge von 5cm gewählt. Das ist Geschmacksache und kann jeder selbst wählen.

Diese Linie wird nun exakt auf ganzer Länge nachgenäht. Hierfür könnt ihr einen einfachen Geradestich wählen.
Nun faltet ihr eure Kellerfalte, wie auf dem Foto zu sehen und...
näht diese in der Nahtzugabe!!! fest.

Das sollte aufgeklappt dann so aussehen
Ich habe hier beide Seiten parallel gearbeitet.
Jetzt müsst ihr nur noch Oberteil und Rockteil zusammennähen und das Rückenteil genauso arbeiten. Anschließend wird das Kleid wie im Buch beschrieben fertig genäht!!!

So ich hoffe, euch gefällt das Kleid mit Kellerfalten auch so gut wie mir und ihr könnt nun das Kleid auch so nähen. Gerne könnt ihr mir auch eure Vorgehensweisen oder Tipps erzählen. Ich freue mich!!!

Das Geburtstagskleid kam sehr gut an und wird fleißig getragen. Als Geschenkverpackung diente eine Filztasche, die ich zuvor noch genäht und  mit der Zauberhaften Teenie Girl Stickdatei von Susalabim bestickt habe.




Und falls ihr bis hierhin gelesen habt, erfahrt ihr nun, dass ich nun auch endlich bei instagram zu finden bin. Nachdem ich schon länger diesen Schritt überlege, habe ich ihn nun endlich getan. Den Button findet ihr oben rechts. Ich freue mich, wenn ihr mir auch dort folgt, genauso wie ich mich über follower hier freue. Auf instagram wird es auch immer mal wieder Bilder aus meinem Alltag geben.

So, ich glaube, dass war bisher mein längster Post...


Habt einen tollen kreativen Tag.

LG Ramona







 

Kommentare:

  1. Hallo Ramona
    Da Kleid gefällt mir sehr gut! Der Stoff ist toll und die Stickerei passt perfekt!
    Ich mag das kräuseln sehr gerne, aber finde die kellerfalten auch hübsch das werde ich gerne mal ausprobieren. Danke für dein Tutourial!
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar. Ich bin gespannt und komme gerne schauen. LG Ramona

      Löschen
  2. Das Kleid ist wirklich sehr hübsch geworden, ein perfektes Geburtstagsgeschenk. Ich kräusel meistens mit Framilonband, seitdem mag ichs nicht mehr ganz so ungern :D
    Kellerfalten sind aber auch toll und besonders mit obiger Naht schön.
    Die Tasche ist wahrscheinlich die schönste Geschenkverpackung, die ich je gesehen habe :D
    LIebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christine für deinen lieben Kommentar. Framilonband finde ich fast am Schlimmsten *lach*. Am ehesten kräusel ich mit der Overlock. Das finde ich am Wenigsten schlimm:D. LG Ramona

      Löschen
  3. Ach ist das süß geworden und die Tasche als Verpackung ne tolle Idee!
    Liebe Grüße Tinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. LG Ramona

      Löschen
  4. Das Kleid ist toll. Ich finde Einkräuseln auch nicht so toll. machte ich letztens wieder für ein Puppenkleid, ging ganz gut, aber ist auch nicht so mein Ding.

    Deine Lösung gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen
  5. Oh das Kleid ist echt sehr schick! Mit den Kellerfalten gefällt es mir auch sehr gut! Ich kräusel zwar ganz gern ;-) aber macnhmal finde ich, dass Falten einfach schöner fallen ... Ein tolles Geschenk! Und dann noch die Filztasche dazu, super :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Ja ich finde Falten fallen oft schöner. Aber die Mädels mögen ja meistens das gekräuselte lieber, weil es besser schwingt. In diesem Fall hat sich das Geburtstagskind aber sehr gefreut. LG Ramona

      Löschen