Montag, 14. Dezember 2015

Der fragende Adventskalender Tag 14....

Auf geht es in eine neue Woche. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen dritten Advent. Auch heute beantworte ich natürlich die Fragen dieses schönen Kalenders.


Wann kaufst du einen Baum? Echte Nadeln oder Plastik mit Duft?

Traditionell am 3. Advent - also gestern. Bisher im Wald vor Ort - bis gestern! Denn gestern standen wir wie immer im Wald und wollten unseren Baum holen und mussten dann erfahren, dass es in diesem Jahr keine gibt. Der Wald braucht mehr Zeit. Tannenbäume wachsen langsam und so braucht der Wald ein bissl Erholung. Vielleicht im nächsten Jahr wieder, vielleicht aber auch erst in ein paar Jahren wieder. 
So mussten wir uns gestern schnell nach einer Alternative umschauen, denn wir wollten doch mindestens einen regionalen Baum, wenn schon nicht aus dem Wald vor der Haustüre dann mindestens aus der Region. Fündig wurden wir auf einem Hof in der Nachbargemeinde. Das war eine gute Wahl und wir werden darauf zurückgreifen im nächsten Jahr, sofern unser Wald noch mehr Erholung braucht ;-) 

Selber schlagen oder von der Stange?

In diesem Jahr haben wir nicht selber geschlagen, sondern auf einen bereits fertigen zurückgegriffen. Nächstes Jahr werden wir aber selber schlagen gehen!!! 

Und wann darf er ins Wohnzimmer ziehen?

Sobald er etwas trockener geworden ist. Es hat gestern sehr geregnet. Jetzt trocknet er in der Garage und dann darf er rein. Geschmückt wir dann am 4. Advent.

Habt einen guten Start in die Woche

LG Ramona 


Kommentare:

  1. Das ist ja eine schöne Aktion, irgendwie geht sowas immer an mir vorbei :D
    Wir haben unseren Baum am Samstag im Baumarkt gekauft.. das war übrigens das erste mal in meinem Leben, dass ich selber einen Christbaum gekauft habe. Sohnemann lag uns damit nämlich schon seit Wochen in den Ohren :) Und natürlich musste er gleich am nächsten Tag geschmückt werden! Da wir an Weihnachten selber nicht da sind, haben wir so noch etwas vom Baum.
    Liebe Adventsgrüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, So ist das eben mit Kindern. Meistens entstehen diese Traditionen doch, weil die Kinder sie einfordern. Ist doch schön, dass ihr jetzt schon euren Baum genießen könnt. LG Ramona

      Löschen